Weltbild und Realitätsschock

Weltbild, das (Substantiv) – Bezeichnung für die Gesamtheit der Meinungen, Vermutungen und Annahmen eines Individuums über die Beschaffenheit der persönlichen Realität auf Basis der gesellschaftlich als vertrauenswürdig eingeschätzten Informationsquellen.

Realitätsschock, der (Substantiv) – Emotionaler Zustand den ein Individuum erfährt, wenn sich das dessen Weltbild, basierend auf den ursprünglich als vertrauenswürdig angesehenen Informationsquellen unvermittelt als falsch herausstellt – ausgelöst durch Konflikte in der inneren Logik dieser Quellen oder mittelbar durch den Verlust deren Vertrauenswürdigkeit.

Ablenkung, die (Substantiv) – Kategorischer Begriff für Ersatzhandlungen zur Vermeidung von Untätigkeit oder dem Zustand zur Möglichkeit der intensiven und kritischen Beschäftigung mit dem persönlichen Weltbild.